Coaching und Trauerbegleitung im Raum Reutlingen

Werner Habisreitinger

Mit Herzblut begleite ich Menschen und Teams,
im Umkreis Reutlingen, Tübingen und Stuttgart,
ehrlich ihre eigene innere Spur zu entdecken, sich selbst zu vertrauen und mutig ihren Weg zu gehen.

Durch meinen Hintergrund als Ingenieur verstehe ich Menschen im Business Umfeld, durch die persönliche Erfahrung kann ich mich in Menschen in Krisen, insbesondere Trauernde einfühlen.

Über mich

Meine Angebote

Für Trauernde und Neugierige biete ich regelmäßig Naturgänge und Naturcoaching an.

Mit Gruppen aus Unternehmen, Gemeinden und Vereinen bin ich mit Teamentwicklung in der Natur unterwegs.

Im Malort habe ich meine künstlerische Ader entdeckt. In der Galerie können sie meine Werke auf sich wirken lassen.

 

Für Trauernde

TRAUERN – MICH ÖFFNEN – STAUNEN

Durch meine eigene Erfahrung kann ich Ihre Gefühle nachempfinden und verstehen.
Ich biete Ihnen mein Zuhören im persönlichen Gespräch und erkunde mit Ihnen, wie die Natur für Sie eine heilsame Quelle werden kann.

Für Neugierige

ÜBER DAS STAUNEN ZUM WILDEN IN MIR

Wir sehnen uns nach Bestätigung und sind, oft deshalb, ständig in Bewegung. Wir haben genug von Standard Rezepten und suchen das ganz andere. Durch das Lauschen in die Natur entdecken wir unsere gesunden Instinkte wieder und erleben neue Sichtweisen für unsere Sorgen und Fragen.

Für Teams

RAUS AUS DER SCHLEIFE

Wohin wollen wir… immer dasselbe… nichts wirklich Neues… verstehen wir uns eigentlich…. Solche und ähnliche Fragen gibt es in jedem Team. Hilfreich ist, diese Situationen und Themen gezielt miteinander anzuschauen. Die Natur ist voll von Teams, die erfolgreich zusammenarbeiten. Wie die das wohl machen?

NaturCoaching

STAUNEN-LACHEN-TRAUERN-HEILEN

So bunt wie das Leben selbst, sind die Fragen und Anliegen der Menschen, die Orientierung, Klarheit oder Entlastung suchen. In meiner Arbeit ist die Natur die große Ratgeberin, die uns inspiriert, herausfordert und augenzwinkernd Hinweise gibt.

Art und Galerie

Gerne können Sie sich in meiner Galerie umsehen, was passieren kann, wenn in Fluss kommen darf, was fliessen will. Beim intuitiven Malen gibt es keine allgemeingültige Bewertung in richtig oder falsch, schön oder nicht. Daher haben die Bilder auch keine Namen. Es sind Werke, die im Malort und der Natur aus dem Moment entstanden sind.

Aktuelles / Texte

Hier gibt es aktuelle Termine, Vorträge und Angebote.
Immer wieder skizziere ich ein Thema, das mich grade bewegt: Spirituelles, Trauer, Natur, Männer.

Termine

Für Trauernde (Samstags)

21. März – Frühling – was will Neues entstehen -
27. Juni – Sommer – was nährt meinen langen Atem
19. September – Herbst – was möchte ich würdigen
14. November – Winter – was gilt es loszulassen
der November Termin findet mit Hygienekonzept statt, allerdings ohne bereitgestelltes Essen.
Details teile ich gerne nach einer Anmeldung mit.

Für Neugierige (Sonntags)

22. März – Frühling - was will Neues entstehen -
28. Juni – Sommer – was nährt meinen langen Atem
20. September – Herbst – was kann ich ernten
15. November – Winter – was gilt es loszulassen
der November Termin ist reserviert für Teilnehmer des Männer Vortrags Ende Oktober
28. Oktober - Männer Vortrag

Aktuelles

Männer treffen sich – Vortrag in Gönningen

Männer treffen sich – Vortrag in Gönningen

Natur und Spiritualität - Sinnsuche und Selbstfindung in der Wildnis Schon immer waren die Menschen mit der Natur verbunden und lebten mit und von ihr. Im Laufe der Jahrhunderte ging diese organische Verbindung und Beziehung leider verloren und wurde ersetzt durch...

Resilienz – für Erschöpfte und Aktive

Resilienz – für Erschöpfte und Aktive

Heute höre ich oft das Wort „Resilienz“. Gemeint ist die innere Spannkraft und Widerstandsfähigkeit, um gut oder angemessen mit belastenden Situationen und Stimmungen umzugehen. Ausgeglichen zu leben, ist in unserer schnelllebigen Zeit oftmals eine selten gewordene...

Das Wilde in uns

Das Wilde in uns

„Er lag lange da lauschte dem Atem der beiden Schläfer und sann über die Wildnis nach die Wildnis ringsum die Wildnis in ihm…“ John Grady in „all die schönen Pferde - Cormac McCarthy“Bild mit freundlicher Genehmigung von Jim Brandenburg MinnesotaUnd plötzlich ist er...

Trauernden begegnen (1)

Trauernden begegnen (1)

Trauernde haben keine grosse Lobby.Sie leben in einem Gewirr von Gefühlen, die im Leben derer, die nicht trauern, so nicht vorkommen.Leider haben wir keine Trauer-Kultur, die uns eine Orientierung oder einen „Leitfaden“ bieten könnte. Hilfreich wäre eine Idee für...